Ich trage dein Herz bei mir

»Ich trage dein Herz bei mir.
Ich trage es in meinen Herzen.
Nie bin ich ohne es.
Wohin ich auch gehe, gehst du, meine Teure.
Und was auch nur von mir allein gemacht wird, ist dein Werk, mein Schatz.
Ich fürchte kein Schicksal, weil du mein Schicksal bist, mein Liebling.
Ich will keine Welt, weil du meine schöne, meine Welt bist, meine Liebste.
Hier ist das tiefste Geheimnis um das keiner weiß.
Hier ist die Wurzel der Wurzel.
Und die Knospe der Knospe.
Und der Himmel des Himmels, eines Baumes Namens Leben.
Der höher wächst als unsere Seele hoffen, unser Geist verstecken kann.
Das ist das Wunder, das den Himmel zusammen hält.
Ich trage dein Herz.
Ich trage es in meinen Herzen.«

~ E. E. Cummings ~

Es ist schon länger her das ich wieder Gedichte las und es wird mir bewust dass ich was wichtiges vernachlässigt habe!

Charakter

Der Mann mit Bäumen»Damit der Charakter eines Menschen wahrhaft außergewöhnliche Qualitäten offenbare, muss man das Glück haben, seine Tätigkeit während vieler Jahre beobachten zu können. Und wenn dieses Tun frei ist von jeglichem Eigennutz und die ihn leitende Idee von beispiellosem Edelmut, wenn ferner sicher feststeht, dass er nirgendswoher Dank erwartet, und wenn er zu dem allem auf der Welt sichtbare Spuren hinterließ, dann hat man unfehlbar einen unvergesslichen Charakter vor sich.«

So beginnt der französische Schriftsteller Jean Giono seine Geschichte “Der Mann, der Bäume pflanzte”, die er 1953 im Auftrag des Magazins «Reader’s Digest» geschrieben hat, die viele Menschen ermutigt hat ihre Vision zu leben.

Es ist der Charakter eines Menschen der einer Vision Gestalt gibt – sie Wirklichkeit werden lässt. Das unterscheidet Visionäre von Träumern.